Zurück


28.02.2013

Deutsche Mannschaft mit guten Auftaktergebnissen bei der JWM in Mailand

 
Den Auftakt machten die Eistänzer. Shari Koch / Christian Nüchtern konnten sich beim Short Dance erwartungsgemäß unter den Top 10 platzieren. Dass es eine Punktlandung auf den 10. Platz wurde, war nicht eingeplant. Platz 6 bis 7 wäre drin gewesen. Leider waren kleine Unsicherheiten nicht zu übersehen, die das Preisgericht mit deutlichen Abzügen quittierte. Mit einem guten Kürvortrag ist aber noch eine Platzverbesserung möglich.
Ria Schiffner / Julian Salatzki erwischten einen super Auftakt und konnten sich bei ihrem ersten JWM-Auftritt mit Platz 19 von 35 für das Finale qualifizieren. Durch ihren erfrischenden und progressiven Auftritt hinterließen Ria und Julian einen sehr guten Eindruck.
Annabelle Prölß / Ruben Blommaert liefen bei ihrem ersten JWM-Start trotz sehr starker Konkurrenz aus China, Kanada, Russland und USA routiniert und unbekümmert ihr Kurzprogramm. Der verdiente ausgezeichnete 6. Rang brachte ihnen einen Startplatz in der vorletzten Kürgruppe ein. Mit einer guten Kürleistung haben Annabelle und Ruben gute Aussichten, die Top 10 Platzierung zu sichern. Das wäre eine großer Erfolg zum Abschluss der Saison und zum Abschluss als Junioren-Paarläufer. Ab nächster Saison werden die beiden Sportler in der Seniorenklasse starten.

 



Zurück

 
Anzeigen:
http://www.eiskunstlauf-shop.de/
Förderer: