Platz 7 für Annabelle Prölß / Ruben Blommaert in Mailand

Zurück

Platz 7 für Annabelle Prölß / Ruben Blommaert in Mailand


01.03.2013

Eine glanzvolle Vorstellung der beiden sympathischen Paarläufer aus Oberstdorf wurde mit einem 7. Platz im Endresultat belohnt.
Annabelle und Ruben liefen sogar die viert beste Kür in einer überaus starken Konkurrenz. Das Kürprogramm haben sie mit einem guten Doppelaxel nebeneinander begonnen, den anschließenden Twist-Lift haben sie in guter Qualität dreifach gezeigt. Auch die Sprungkombination aus Doppelflip und Doppel-Toeloop gelang gut.
Sowohl die eingesprungene Kombinationspirouette mit Fußwechsel als auch die Paarlaufkombinationspirouette haben sie auf höchstem Niveau gezeigt. Für beide Hebungen, eine aus Gruppe 3 und eine aus Gruppe 5, haben sie ebenfalls sehr gute Noten für die Ausführung erhalten. Der geworfenen 3fache Salchow und der Doppelflip
waren ebenfalls sauber.
Der Fleiß, die Mühen und die Ausdauer haben sich mit dieser tollen Platzierung ausgezahlt. Herzlichen Glückwunsch.
Der gute Eindruck, den die beiden hinterlassen haben, bewog die ISU, das Paar zum Abschlußschaulaufen einzuladen.Die erste Entscheidung ist gefallen

 

 

 

 

FPl. Name Nation Points SP FS
1 Haven DENNEY / Brandon FRAZIER
  USA
155.83 3 2
2 Margaret PURDY / Michael MARINARO
  CAN
154.70 2 3
3 Lina FEDOROVA / Maxim MIROSHKIN
  RUS
154.57 7 1
4 Xiaoyu YU / Yang JIN
  CHN
151.47 1 5
5 Evgenia TARASOVA / Vladimir MOROZOV
  RUS
148.74 4 6
6 Brittany JONES / Ian BEHARRY
  CAN
147.97 5 7
7 Annabelle PRÖLSS / Ruben BLOMMAERT
  GER
147.83 6 4
8 Kamilla GAINETDINOVA / Ivan BICH
  RUS
135.61 10 8
9 Jessica CALALANG / Zack SIDHU
  USA
133.01 8 9
10 Britney SIMPSON / Matthew BLACKMER
  USA
121.51 9 11
11 Hayleigh BELL / Alistair SYLVESTER
  CAN
120.75 14 10
12 Meiyi LI / Bo JIANG
  CHN
116.92 12 12
13 Giulia FORESTI / Leo Luca SFORZA
  ITA
113.48 13 13
14 Julia LAVRENTIEVA / Yuri RUDYK
  UKR
113.00 11 14
15 Marcelina LECH / Jakub TYC
  POL
103.64 15 15
16 Rachel EPSTEIN / Dmitry EPSTEIN
  NED
91.31 16 16

 Quelle: http://www.isuresults.com/results/wjc2013/CAT003RS.HTM

 

Martin Rappe mit fehlerfreiem Kurzprogramm

 

Vor dem Finalwettkampf der Paarläufer traten die Junioren Herren zum Kurzprogramm an. 

Ebenfalls mit Saisonbestleistung und fehlerfreiem Vortrag präsentierte sich Martin Rappe bei seinem letzten großen Juniorenwettkampf. Konzentriert, souverän und mit deutlich verbesserter Haltung absolvierte er Element für Element im Kurzprogramm. Er erreichte insgeamt 59,44 Punkte und liegt damit auf Platz 11 im Zwischenrang.
Neben dem für die Junioren in dieser Saison vorgeschriebenen Flip, den er in guter Ausführung dreifach zeigte, gelang auch der Doppelaxel gut. Die Kombination 3fach-Salchow/3fach-Toeloop war ebenfalls gut. Für die Schrittfolge wie auch die Wechselsitzpirouette erhielt er Level 3, für die eingesprungene Waage und die Kombinationspirouette mit Fußwechsel die höchste Schwierigkeitsstufe, Level 4.
Damit hat sich der Chemnitzer in eine gute Ausgangslage für die Kür gebracht. Nach einem Pausentag wird er am Samstag mit Startnummer 16 in der vorletzten Einlaufgruppe seine Kür laufen. Zielstellung ist, mit einer sauber gelaufenen Kür, eine Top 10 Platzierung zu erreichen. Toi toi toi!

 

 

Nathalie Weinzierl zeigt sich in einer ausgezeichneten Form

 
Die beiden Trainingseinheiten zeigen deutlich, dass Nathalie sehr gut für den JWM-Einsatz gerüstet ist. Die Sprünge sind stabil und alle weiteren Elemente haben zusätzlich an Qualität gewonnen. Nathalie wird heute mit Startnummer 35 und in der vorletzten Startgruppe aufs Eis gehen. Die Damenkonkurrenz ist sehr stark besetzt und das Leistungsniveau ist insgesamt sehr hoch. Nun heißt es Daumen drücken für Nathalie.

 

 



Zurück

 
Anzeigen:
http://www.eiskunstlauf-shop.de/
Förderer: