Landeseissportverbände

Nachwuchstalente beim Deutschlandpokal und der JWM im Synchroneiskunstlaufen

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter Deutschlands Nachwuchsläufer/innen. Von Donnerstag bis Sonntag kämpften in Dortmund die jungen Talente um den Deutschlandpokal in den Nachwuchs- und Juniorenkategorien der Damen, Herren, Paarläufer und Eistänzer sowie in den Kategorien Jugend Damen und Herren.
Auf Grund der Grippewelle in Deutschland waren die Starterfelder etwas kleiner als bei den deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Chemnitz.
Herausragend war bei diesen Titelkämpfen sicher die Leistung bei den Junioren Herren von Denis GURDZHI (NRW), der sein Heimspiel für sich nutzen konnte und mit einer künstlerisch anspruchsvollen Kür den Sieg davontrug.
Bei den Nachwuchs Herren sicherte sich nach langer Verletzungspause Maxim Knorr (BAY) den Titel mit 2 fehlerfreien Wettkampfprogrammen.
Ebenso hochwertig war die Leistung von Anastasia Steblyanka (B-W) bei den Nachwuchs Mädchen B, die ihren Sieg von Chemnitz auch hier in Dortmund bestätigen konnte.
Einen weiteren Sieg konnten die Gastgeber mit Darya Grimm (NRW) bei den Nachwuchs Mädchen A feiern.
Mit einigen persönliche Bestleistungen ging für viele Sportler eine lange Saison zu Ende.
Alle Ergebnisse und den Livestream on demand finden Sie hier
Bei den Juniorenweltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen in Zagreb (Kroatien) erreichte das deutsche Team Berlin Juniors den 16. Platz.
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Ihren Leistungen.

Bildgalerie Deutschlandpokal 2018

Partner der DEU:

Zum Seitenanfang