Landeseissportverbände

Trainingsempfehlung #coronathletics

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

für die gezwungene eisfreie Corona-Zeit haben René Sachtler-Lohse, Funktionstrainer Athletik und Nicole Brünner, Bundesnachwuchstrainerin Assistentin Einzel, ein Ersatzangebot für euch erarbeitet. Dieses Angebot beinhaltet neben Trainingsanweisungen auf dem Papier auch von Montag - Freitag ein tägliches Live-Programm. Nähere Informationen erhaltet ihr, indem ihr auf die entsprechenden Links klickt, die wir hier für euch täglich aktualisieren.

Die Wochenpläne richten sich vorwiegend an die DEU-Kadersportler*innen, kann aber natürlich von allen interessierten Eiskunstläufer*innen genutzt werden. In diesem Fall sind die jeweiligen Heimtrainer*innen gebeten, den Inhalt ggf. altersentsprechend individuell anzupassen. Die Trainingsempfehlung kann/soll sowohl von den Mädchen als auch von den Jungs genutzt werden.

Alle Bundeskadersportlerinnen und -sportler tragen die Ergebnisse der Trainingseinheiten bitte in der Trainingsdatendokumentation (TDD) ein. Bei Fragen zur TDD könnt ihr euch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. 

Diejenigen von euch, die eine motorbetriebene Drehscheibe zu Hause haben, sollten diese natürlich weiterhin in das Training einbauen. Nutzt die Zeit, um euch auch hier zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Wer zu Hause ein Trampolin besitzt, sollte dieses wertvolle Trainingsmittel für die allgemeine Koordination, Sprungfähigkeit, und Körperspannung zusätzlich einsetzen. Wer viel und intensiv trainiert, arbeitet zeitgleich auch an seiner Grundlagenausdauer.

Ein zusätzlicher Hinweis für die Eistänzer*innen:

Ihr lasst die Simulation der Sprünge vom Eis (Axel, Salchow, Toeloop, Rittberger, Lutz, Flip) und die Lande- bzw. Auslaufübungen weg. Dafür solltet ihr euch noch länger und intensiver mit den Twizzeln auf der Drehscheibe beschäftigen! Die Drehsprünge solltet ihr aber genauso üben, da Drehsprünge sowohl die Kraftansteuerung im Rumpf als auch die Schnelligkeit in den Armen (schnell öffnen und schließen) klare Anforderungsprofilergänzungen für das Eistanzen sind.

Wir wünschen euch viel Erfolg, Spaß und gutes Durchhaltevermögen!

P.S.: Unter #Coronathletics sind alle Sportlerinnen und Sportler dazu aufgerufen, ihre Trainingsaktivitäten zu Hause bei Instagram und Co. zu posten. Macht mit und holt euch gleichzeitig Motivation und Anregungen von anderen Sportlerinnen und Sportlern.

Viele Grüße und bleibt weiterhin gesund!

Trainingsempfehlung vom 18.05. - 24.05.2020 

PDF zum Download:

Die Live Trainings

Das Online-Training der DEU wird diese Woche fortgesetzt. Das heutige Training findet mit Denise Noack bei Zoom statt. Das Passwort lautet 131000. 

Indem ihr auf den unten stehenden Button klickt, gelangt ihr direkt zum Online-Training:

Für das heutige Training benötigt ihr: einen stabilen Stuhl 

Das Team der Live-Sessions

Fabienne Schärer

  • Diplomierte Bühnentänzerin in Klassischen und Zeitgenössischen Tanz
  • 500h ausgebildete Yogalehrerin

Fabiennes Wissen und jahrelange Erfahrung im Bühnentanz und in der Yogapraxis spiegelt sich in im Stil ihres Trainings und ihrer Choreografien wider. Sie bietet ein harmonisches Gesamtkörpertraining an, dessen Fokus auf der Qualität der Bewegung und deren tänzerischer Ausführung liegt.

Denise Noack

Denise ist ausgebildete Bühnentänzerin für Zeitgenössischen Tanz. Zudem unterrichtet und choreografiert sie regelmäßig mit Fokus auf Partnering, Floor Work, aber auch Jazz und Street Dance. Ihr Stil lässt sich als fließend und doch kraftvoll beschreiben und hat stets einen Bezug zur Musik. "

 

Myriam Leuenberger

  • Sportwissenschaftlerin (MSc in sport and exercise science)

Myriam ist ehemalige Eiskunstläuferin, ausgebildetete Physiotherapeutin und arbeitet bereits mit Bundeskadersportler*innen am Bundesstützpunkt Berlin im Bereich Athletik zusammen.

Ihre abwechslungsreichen Workouts sind optimal auf die Bedürfnisse von Eiskunstläufer*innen abgestimmt.

 

Partner der DEU: